Der Gedanke eines üppigen Waldes durch den die Sonne blinzelt. Ein Pfau schüttelt sein Federkleid auf, zeigt sich von seiner schönsten Seite und offenbart den Reichtum an Farben aus der Natur. Zwischen Pflanzen und Pfauenfedern schaut mit großen Augen ein Koboldmaki auf das opulente Geschehen.

Gemeinsam mit dem belgischen Unternehmen Meisterwerke und einem Lemgoer Tattoo- Künstler haben wir einen Gobelin-Stoff entwickelt. Die märchenhafte Szene mit modernen Details nimmt dem Material die Schwere.
Das Motiv transportiert nicht nur den Gedanken eines Märchens – er zeigt eine Oase, zeugt von moderner Opulenz und lässt ganz nebenbei die Ko-Existenz verschiedener Tiere zu. Eine Idee, die vielerlei Ursprünge hat. Denn das Motiv, das letztlich als Gobelin gewebt wurde, ist die Blaupause eines Ölgemäldes des Lemgoer Tattoo-Artist Christian Trzaska, das von Artdirektorin Birgit Hoffmann und Grafikerin Meike Winters in Auftrag gegeben wurde. Aufmerksamkeit verschaffte sich der Künstler durch Arbeiten auf Skateboard-Decks die von den Söhnen des Freifrau-Gründers hergestellt werden (weitere Infos s. unten).

Die Bezeichnung Gobelin stand erst nur für in der „Manufacture des Gobelins“ in Paris entstandene Gewebe, die besonders reich an Mustern und durch ihre aufwendige Herstellung so wertvoll waren, dass sie als Bilder an die Wände gehängt wurden. Das belgische Unternehmen „Meisterwerke“ hat diesen Stoff wiederaufleben lassen – immer mit dem Anspruch, Details einzuarbeiten, die das Interesse des Betrachters wecken, in das Bild auf den ersten Blick nicht hineinpassen und die Tradition damit ins Heute holen.

Der Stoff „Oasis-Gobelin“ ist exklusiv bei Freifrau erhältlich. Weitere Infos zu den Skateboards finden Sie unter: www.peaceundlangehaare.com

Freifrau Sitzmöbelmanufaktur ➤ Die Marke mit Lieblingsstück-Garantie ✓ Wohlgefühl in allen Aspekten: Design, Funktionalität, Materialität & vertrauter Service