Elegant, eigen, vielfältig – so beschreiben Johanna Perret und Tutia Schaad von PERRET SCHAAD ihre Handschrift als Designer. Inspirieren lassen sich beide dafür vom Leben – von Formen, Licht, Objekten. Johanna Perret und Tutia Schaad ist es gelungen, ein international erfolgreiches Mode-Label aufzubauen, das für freie, starke Frauen und individuelle Definitionen von Schönheit steht. Die Kooperation zwischen PERRET SCHAAD und der Freifrau Sitzmöbelmanufaktur ist eine sich wunderbar ergänzende Zusammenkunft, die durch gemeinsame Leitlinien und Philosophien bestimmt ist. Nämlich die Entwicklung einer eigenen Ästhetik, Weiblichkeit und experimenteller Ansätze, die doch Modeströmungen überdauern. Gegenstand der Kooperation zwischen PERRET SCHAAD und der Freifrau Sitzmöbelmanufaktur ist die Bank aus der Modellfamilie Amelie.

Die klaren Linien des Modells Amelie wurden von den in Berlin ansässigen Designern erhalten und weiterentwickelt. Verschieden breite Absteppungen innerhalb der Sitzfläche ergeben diskrete Muster, die das einfallende Licht auf unterschiedliche Weisen brechen und sich wie sanfte Rhythmen in den Entwurf einbringen. Das urbane Leben und die dort auftretende architektonische Vielfalt, als typische Inspirationsquelle des Designerduos, ist unschwer zu erkennen. Die Drapage, die repräsentativ für das Design von PERRET SCHAAD steht, hat Johanna und Tutia während der Entwicklung zu ihrer individuellen Neuinterpretation der Bank geführt.

Freifrau Sitzmöbelmanufaktur ➤ Die Marke mit Lieblingsstück-Garantie ✓ Wohlgefühl in allen Aspekten: Design, Funktionalität, Materialität & vertrauter Service