Auch für nachfolgende Generationen.

Produktion

Die Freifrau Sitzmöbelmanufaktur setzt bei der Produktion auf traditionelle Handwerkskunst. Alle Produkte werden in Lemgo, Nordrhein-Westfalen, manufakturell hergestellt; die liebevolle Fertigung erfolgt dabei Hand in Hand mit Spezialisten aus der Region. In Zusammenarbeit entstehen so handgefertigte und maßgeschneiderte Sitzmöbel von höchster Qualität und hoher Wertigkeit, die eine hohe Transparenz in den Produktionsprozessen zulassen. So prägen nicht zuletzt auch unsere Mitarbeiter mit ihrer Handarbeit den besonderen Charakter unserer Sitzmöbel.
Sorgfältig ausgesuchte und langlebige Materialien gewährleisten, dass sich auch nachfolgende Generationen an Möbeln der Freifrau Sitzmöbelmanufaktur erfreuen können.

Exklusive Materialien

Die Auswahl der Materialien ist für die Freifrau Sitzmöbelmanufaktur von essenzieller Bedeutung. Für das Unternehmen ist es immer wieder eine Grundsatzentscheidung Leder und Stoffe zu verarbeiten, die mit den ökologischen und qualitativen Ansprüchen des Unternehmens übereinstimmen. Verarbeitet werden ausschließlich hochwertige verarbeitete Materialien, sowie natürliches Massivholz und Stahl.
Zulieferer wie zum Beispiel die bayerische Weberei Rohi und renommierte Gerbereien ermöglichen einen gleichbleibend hohen Standard in der Materialqualität und eine lange Lebensdauer. Mit der Verwendung solch exklusiver Materialien manifestiert die Freifrau Sitzmöbelmanufaktur ihre Werte.

Unsere Materialien:
Materialien 2016 (PDF)

 

Unsere Pflegeempfehlung:
mobelpflegeshop.de

Steiner

Im Jahre 1888 gründete Familie Steiner am Fuße des Dachsteins eine kleine Lodenwalke.

Seit 5 Generationen besticht das österreichische Familienunternehmen durch seine hohe Produktvielfalt, die von traditionellem Loden über moderne Wollgewebe reicht. Das Familienunternehmen verpflichtet sich zur Einhaltung aller gesundheits-, sicherheits- und umweltrelevanten gesetzlichen Vorgaben. Darüber hinaus ist die Familie Steiner intensiv bestrebt, die Umweltbelastungen aus ihren Tätigkeiten und Produkten so gering wie möglich zu halten.

Rohi

Rohi ist ein Familienunternehmen, das sich seit drei Generationen auf Entwicklung, Design und Produktion von Wollstoffen höchster Qualität spezialisiert hat. Produktionsstätte und Designbüro liegen bei München in Bayern. Durch kontinuierliche Weiterentwicklung der Qualitätsstandards und fortlaufende Innovation des Textildesigns, konnte sich Rohi als einer der international führenden Hersteller von Wollstoffen etablieren.

Kvadrat

Kvadrat wurde 1968 in Dänemark gegründet und ist tief in der skandinavischen Designtradition verwurzelt. Kvadrat ist Europas führender Hersteller von hochwertigen und zeitgenössischen Textilien. Architekten, Designer und Endverbraucher weltweit werden mit Textilien und textilähnlichen Produkten beliefert.

In den Textilien zeigt sich die Hingabe für Farben, Schlichtheit und Innovation. Kvadrat Textilien wurden in einigen der bedeutendsten Bauwerke der Welt verwendet, wie beispielsweise 30 St Mary Axe, London; Museum of Modern Art, New York; Walt Disney Concert Hall, Los Angeles; Oslo Opera House, Norwegen; Reichstag, Berlin; Copenhagen Opera House, Dänemark und Guangzhou Opera House, China.

Leder Fiedler

Entstanden ist die Fiedler-Leder GmbH aus der freundschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Heller Leder und der Familie Fiedler. 1994 hat der heutige Inhaber, Dennis Fiedler, die Firma im Alter von 22 Jahren von Gründer Frank Fiedler übernommen.
Leder Fiedler bezieht seine Lederhäute noch heute überwiegend von Heller Leder, die die weltweit erste Gerberei mit dem Umweltzertifikat „Der Blaue Engel“ ist und allerbeste Qualität liefert.Alle Artikel werden ausschließlich aus europäischen Rohwaren gefertigt. Gegerbt wird das Leder durch eine ökologische Mineralgerbung und auch durch rein pflanzliche Verfahren.

Leder Reinhardt GmbH

Die Leder Reinhardt ist ein international agierendes Unternehmen und wurde 1986 mit dem Ziel gegründet, internationalen Kunden ein breites Sortiment an hochwertigsten Ledern anzubieten. In Zusammenarbeit mit Kunden werden herkömmliche Ansätze immer wieder in Frage gestellt und neue Lösungen zur Qualitätssteigerung erarbeitet. Leder Reinhardt bezieht seine Lederhäute überwiegend aus dem süddeutschen Raum. Gegerbt werden die Leder durch ökologische und umweltschonende Prozesse, die stets überwacht und verbessert werden.